Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Männer/Ergebnisse

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Sonntag, den 02. September 2018 um 07:30 Uhr

Starke sechs Punkte für Herrenteams

Zwei Heimsiege konnten die Fans unserer Männermannschaften an diesem 2. Spieltag bejubeln. Die SG Pratau/Eutzsch besiegte die Gäste der SG Rackith/Dabrun deutlich mit 4:0 (4:0) und grüßt erst einmal von der Tabellenspitze. Die Tore von Karamo Savane (8.; 39.) und Marc-Lucas Tempel (33.; 44.) fielen bereits in Hälfte 1.

Als die Erste noch um Punkte kämpfte wurde in Eutzsch noch gejubelt. Die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau kämpfte die Reserve von RW Kemberg mit 3:1 (0:0) nieder und freute sich über die ersten Zähler in der neuen Saison. Für unsere SG trafen Ibrahima Diallo (53.), Florian Schulze (83.) und Rene Sollner (89.), den Ehrentreffer für die Gäste erzielte M. Aurast nach 70 Minuten.

Ergebnisse & Tabelle 2. Spieltag KOL; 2. Spieltag KL Süd

 

Vorschau/Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 30. August 2018 um 10:22 Uhr

Alle Teams mit Heimrecht

An diesem Wochenende haben unsere Teams allesamt Heimrecht im Kampf um Ligapunkte. Den Start macht unsere Reserve am Samstag um 12.30 Uhr in Eutzsch gegen die II. Elf von RW Kemberg. Beide Teams haben ihr Auftaktspiel verloren und werden somit alles versuchen um auf die Siegerstraße zu gelangen. Gegen die Gäste sind unsere Jungs allerdings nur Außenseiter, wartet man doch seit 3 Jahren auf einen Sieg im direkten Duell.

Um 15 Uhr will die SG Pratau/Eutzsch den nächsten Dreier einfahren. Nach dem Sieg gegen Oranienbaum stellt sich nun die SG Rackith/Dabrun in Pratau vor. Die Gäste überraschten in der Vorwoche mit einem deutlichen 3:0 über die Reserve von Eintracht Elster. In der noch jungen Saison wird wohl die Tagesform über den Ausgang dieser Partie entscheiden.

Den Abschluss machen am Sonntag erneut die Mädels der SG Kemberg/Eutzsch/Seegrehna. Nach dem ersten Pflichtspielsieg in der Vorwoche ist nun BW Dölau in Kemberg zu Gast. Mit der gleichen Einstellung wie in der Vorwoche sollte auch dieses Mal ein Sieg möglich sein. Carsten Becker wird die Partie um 14 Uhr anpfeifen.

Ansetzungen 2. Spieltag KOL; 2. Spieltag KL Süd; 3. Spieltag LL II

   

Frauen/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 29. August 2018 um 09:57 Uhr

Röder glänzt mit Viererpack

Eine optimale Heimpremiere feierten die Pink Ladies in ihrem ersten Heimspiel auf Landesebene beim Tag des Sports in Kemberg. Dabei traf Celine Röder gleich 4-mal das gegnerische Tor und glänzte mit einer sehr starken Leistung. Aber nicht nur sie krönte ihren Verdienst, auch der Rest der Mannschaft zeigte eine starke Vorstellung. Glauzig, die jüngste Truppe der Liga, schaffte in der vergangenen Landesligasaison einen hervorragenden 3. Platz. Technisch und taktisch gut ausgebildet, erhielten die Frauen der SG Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf zum Auftakt einen harten Brocken.

„Wenn man(n) zu spät kommt, bestrafen einen die Frauen.“

Das mussten sich wohl einige Zuschauer fragen, denn genau nach 10 Sekunden stand es bereits 1:0 für die Hausdamen. Hervorragend eingestellt und hellwach landete eine einstudierte Anstoßeröffnung bei Leoni Dienemann, die den Ball sofort zu Celine Röder weiter leitet. Röder, in ihrer unnachahmlichen Art, umkurvte eine Spielerin und die zahlreichen Anhänger konnten zum ersten Mal jubeln. Zwei weitere Schüsse durch Celine Röder und Marie-Christin Schmidt verfehlten im Anschluss nur knapp das Gehäuse der Gäste. Glauzig bis dahin gefällig aus der Abwehr spielend, schaffte es nicht, den Ball in den SG-Strafraum zu bugsieren. Erst ein Abstimmungsfehler zwischen Hoffmann und Petermann im Sinne: „Nimm du ihn, nein du!“ stand Laura Stoye plötzlich allein vor Franziska Dorn. Dabei hatte sie keine Mühe in der 10. min den Ausgleich zu erzielen.

 

Weiterlesen: Frauen/Spielbericht

   

Männer/Spielbericht KL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Dienstag, den 28. August 2018 um 07:49 Uhr

Ordentliche Leistung trotz Niederlage

Der Saisonstart ging für unsere Reserve mit 1:3 (1:1) beim VfB Gräfenhainichen II in die Hose, trotzdem konnte man mit erhobenem Kopf den Platz verlassen. Vor dem Spiel schielte man schon etwas auf eine Überraschung, hatte man doch fünf Akteure der beiden ´Ersten´ im Kader. Diese Erwartung konnte man in Hälfte 1 auch erfüllen. Auch wenn Schlussmann Frank Lehmann ab und an sein ganzes Können zeigen musste hielt man die Partie offen. In Minute 12 konnte sogar der Führungstreffer erzielt werden, Maximilian Preuß traf nach sehenswertem Angriff zum 0:1. Leider gelang den Gastgebern nur sechs Minuten später bereits der Ausgleich, was für einen kleinen Bruch in unserem Spiel sorgte. Bis zur Pause konnte das Remis aber gehalten werden.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht KL

   

Männer/Spielbericht KOL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Dienstag, den 28. August 2018 um 07:31 Uhr

Start geglückt

Zum Auftakt der Kreisoberligasaison ging es auf dem heimischen Sportplatz gegen das Team aus Oranienbaum. Einige erinneren sich noch an die beiden Spiele letzte Saison, in denen sich die Pratauer gegen eine bissige Oranienbaumer Mannschaft sehr schwer taten. Doch mit neuem Personal lief es besser. Die Trainer hatten freie Auswahl, sodass mit Tobias Schwarz, Sven Hanke und Maximilian Preuß aufgrund der guten Personallage gleich 3 Spieler die zweite Vertretung verstärken konnten. Die Anfangsphase spielte sich weitesgehend im Mittelfeld ab, wobei Oranienbaum in den Anfangsminuten das ein oder andere mal dem Gehäuse um Richard Andreas näher kam, als der Pratauer Verteidigung lieb war. Dann war es ein Angriff über rechts. Der Ball wurde in die Mitte geflankt, wo ihn ein Gästespieler ins eigene Tor beförderte (18.). Wer nun aber dachte, es spielt sich mit der Führung einfacher, der hatte sich getäuscht. Pratau mit mehr Spielanteilen, doch mit nicht genug Zug zum Tor. So vergab man die Chancen, die man noch hatte dann eher leichtsinnig.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht KOL

   

Seite 3 von 268