Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Vorschau/Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Freitag, den 02. November 2018 um 19:17 Uhr

´Erste´ will Wende/Reserve in Trebitz zu Gast/Frauen gegen Sandersdorf

Nach der Derby-Niederlage sollen für die SG Pratau/Eutzsch im Heimspiel gegen GW Pretzsch endlich wieder 3 Punkte eingefahren werden. Nach 4 Spielen ohne Sieg wäre ein voller Erfolg nicht nur für das Punktekonto, sondern auch für das Selbstvertrauen wichtig. Die Gäste haben die letzten drei Partien verloren und werden ebenfalls alles daran setzen den Negativtrend zu stoppen. Von den letzten sieben Aufeinandertreffen konnte unsere Mannschaft sechs für sich entscheiden, das sollte Mut machen. Frank Missbach wird die Partie um 14 Uhr anpfeifen.

Die Reserve gastiert am Samstag um 11.30 Uhr bei der II. Elf der SG 1919 Trebitz. Schaut man auf die aktuelle Tabelle, scheinen unsere Jungs in der Favoritenrolle zu sein (Achter gegen Vierter). Die Hausherren befinden sich allerdings gerade im Aufwind, sieben von bisher acht Punkten wurden in den letzten drei Spielen geholt. Der letzte Punktgewinn gegen Trebitz II liegt auch bereits 2 Jahre zurück (2:2). Da es auch personell nicht gut aussieht wäre wohl schon ein Remis als Erfolg zu werten.

Zum Abschluss des Fußballwochenendes gastieren die Frauen am Sonntag bei Union Sandersdorf. Beide Teams trennt in der Tabelle nur ein Zähler, zuletzt gab es jeweils zwei Niederlagen. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

Ansetzungen 9. Spieltag KOL; 9. Spieltag KL Süd; 9. Spieltag LL II

 

Männer/Ergebnisse

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 29. Oktober 2018 um 09:12 Uhr

Derby-Pleite und Pflichtsieg

Unterschiedlicher hätte die Stimmung in unseren Herrenmannschaften nach dem Abpfiff am Sonntag nicht sein können. Während die Reserve gegen Wartenburg II mit einem 4:0 (1:0) bereits den 4. Saisonsieg feiern konnte musste sich die ´Erste´ beim Derby in Seegrehna mit 2:0 (2:0) geschlagen geben.

Gegen das Tabellenschlusslicht bestimmte unsere Elf klar das Spielgeschehen, nur beim Abschluss tat man sich sehr schwer. So gelang in Hälfte 1 nur ein Treffer durch Tobias Kilz (35.). In Hälfte 2 spielte man seine Überlegenheit etwas besser aus, Kevin Hartkopf (47.), Moritz Weise (52.) und Andre Zeise (67.) konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Keinen guten Tag erwischte die SG Pratau/Eutzsch in Seegrehna. Nach dem schnellen Rückstand (3.) bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen und kamen zu mehreren Möglichkeiten. Ab Mitte der 1. Hälfte konnte man die Partie ausgeglichen gestalten, doch es haperte im Abschluss. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Seegrehna sogar der zweite Treffer (41.). Die 2. Halbzeit war dann wohl eine der schlechtesten in dieser Saison. Selbst nach einem Platzverweis für die Hausherren (68.) blieb man weiter blass, ein aufbäumen war nicht zu erkennen!

Ergebnisse & Tabelle 8. Spieltag KOL; 8. Spieltag KL Süd

   

Vorschau/Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 25. Oktober 2018 um 11:51 Uhr

Derby am Sonntag in Seegrehna

Es ist wieder Derbyzeit! Am Sonntag treffen in der Kreisoberliga der SV Seegrehna 93 und unsere SG Pratau/Eutzsch aufeinander. Für unsere Jungs besteht ab 14 Uhr die Möglichkeit mit einem Sieg zu den Gastgebern aufzuschließen, bei einer Niederlage würde man den Anschluss nach oben erst einmal verlieren. Dafür müsste allerdings eine kleine Serie gebrochen werden, konnte doch in den letzten drei Aufeinandertreffen der jeweilige Hausherr die Partie als Sieger beenden. Für Spannung ist also gesorgt.

Im Vorspiel um 11.30 Uhr kämpfen allerdings alle drei Vereine noch gemeinsam um Punkte. Die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau empfängt das bisherige Tabellenschlusslicht der Kreisliga Süd, die Reserve von Germania Wartenburg. Auch wenn unsere Jungs als Favorit in diese Partie gehen scheint der Ausgang völlig offen. Denn  in den letzten Spielen lief bei der Spielgemeinschaft nicht mehr viel zusammen, seit drei Spielen wartet man auf einem Sieg. In der letzten Saison gelangen 2 Siege, das sollte hoffentlich zusätzlich motivieren.

Ansetzungen 8. Spieltag KOL; 8. Spieltag KL Süd

   

Frauen/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: H.R. Mittwoch, den 24. Oktober 2018 um 11:46 Uhr

Erfahrung zahlt sich aus

Zu einem ungleichen Duell kam es am Sonntag auf dem heimischen Kunstrasenplatz in Kemberg zwischen den Pink Ladies und den Gästen aus Edlau. Die erfahrene Verbandsligamannschaft aus der Fuhnetiefebene zeigte den Gastgeberinnen, wie man aus wenigen Chancen Tore erzielt. Doch bevor alles los ging mussten die Fußballerinnen und Zuschauer eine Geduldsprobe ertragen, denn Schiedsrichter Maik-Jerome Tietz ist nicht erschienen und konnte nicht erreicht werden. Nun glühten die Finger bei vielen Funktionären heiß, bis man Carsten Becker erreichte, der die Partie dann endgültig leitete. Herzlichen Dank an diese Stelle an Schiedsrichter Carsten Becker aus Wittenberg. Mit einstündiger Verspätung wurde das Spiel dann angepfiffen.

Zuvor gab es noch eine Danksagung. Maik Petermann (Die Fliesenleger) übergab offiziell die neuen pinken Trikots an die Frauenmannschaft der Spielgemeinschaft Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf. Nun können die Pink Ladies auch im Winter in ihrem schicken Outfit auf Torejagd gehen.

Im Spiel war es jedoch in der ersten Halbzeit anders herum. Edlau bestimmte erwartungsgemäß das Geschehen und die Gastgeber versuchten mit einer kompakten Mannschaft den Gegner fern vom Strafraum zu halten. Dies klappte sehr gut, denn herausgespielte Torchancen waren Mangelware. Ein Schuss weit vorbei, zwei Ecken und ein Freistoß waren die ersten Resultate für die Edlauer Mädels, was allesamt keine echte Gefahr brachte. Auf der Gastgeberseite konnte ein Freistoß aus gut 30 m von Engelhardt als Chance notiert werden.

Weiterlesen: Frauen/Spielbericht

   

Männer/Spielbericht KL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 24. Oktober 2018 um 11:34 Uhr

Schlechteste Saisonleistung

Den Auftritt bei der 7:0 (5:0) Niederlage gegen die SG Heidekicker am Samstag sollten unsere Jungs schnellstmöglich vergessen. Es war die mit Abstand schlechteste Leistung in einer bisher sehr guten Saison.

Von Beginn an fand man nicht in die Zweikämpfe, einfache Pässe kamen nicht beim Mitspieler an. So entwickelte sich eine sehr einseitige Partie zu Gunsten der Hausherren. Man lud den Gegner regelrecht zum Tore schießen ein, was diese in Hälfte 1 fünfmal nutzten (1.; 15.; 19.; 24.; 30.). Wer hoffte in Halbzeit 2 einen besseren Auftritt zu sehen wurde schnell eines Besseren belehrt. Es dauerte nur drei Minuten bis zum 0:6 (48.). Mit etwas Glück und nachlassenden Hausherren wurde es nicht zweistellig. Der Treffer zum 0:7 Endstand fiel in Minute 80. Die beste Möglichkeit für unsere Elf vergab in der zweiten Hälfte Steve Carius, als der Ball von der Querlatte ins Aus flog.

Im kommenden Spiel gegen Wartenburg II muss vom gesamten Team eine Leistungssteigerung her, sonst gibt es auch gegen den punktlosen Tabellenletzten ein böses Erwachen! Die Partie findet am Sonntag um 11.30 Uhr in Seegrehna statt.

Kader: Lehmann; Carius; Kerber; Eube; Schwarz; Weise, M.; Lehniger; Mahamed; Koppehel; Mainka; Sollner, S. - Stoffregen; Mohamed

Ergebnisse & Tabelle 7. Spieltag KL Süd

   

Seite 3 von 274