Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Frauen/News FFL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 08. August 2011 um 20:07 Uhr

´Aussteiger´ bringen Liga kurz ins Wanken

Am gestrigen Sonntag versammelten sich alle Verantwortlichen der Frauen-Freizeit-Liga zu einer dringend notwendigen Sitzung. Grund war der nicht nachvollziehbare Ausstieg einiger Teams mitten in der Meisterschaft. Wie die Verantwortliche der FFL, Gertraud Geipel, allen Anwesenden mitteilte, haben sich die Teams aus Zschornewitz und Bad Schmiedeberg mit sofortiger Wirkung aus der FFL zurückgezogen. Diese Aussage sorgte bei allen Anwesenden für Kopfschütteln. Nach langem hin und her traf man folgende Entscheidung. Die noch teilnehmenden Teams aus Kemberg/Eutzsch, Dabrun, Abtsdorf, Jessen und Seyda/Battin spielen ab dem 28. August in einer einfachen Runde - Jeder gegen Jeden - den diesjährigen Meister aus. Alle bisher bestrittenen Partien wurden gestrichen, es geht also bei Null los. Der neue Spielplan wird demnächst online gestellt. Bleibt zu hoffen, dass sich für das kommende Jahr neue (oder alte) Teams anmelden, damit die bisher so erfolgreiche Geschichte der Frauen-Freizeit-Liga fortgesetzt werden kann!

 

Männer/Ergebnis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Sonntag, den 07. August 2011 um 09:42 Uhr

Gäste siegen 0:3/Gegen Favoriten gut mitgehalten

Im zweiten Vorbereitungsspiel des Wochenendes unterlag unsere Elf dem Landesklassenvertreter von Einheit Wittenberg mit 0:3 (0:0). In den ersten 60 Minuten konnte man diese Partie offen gestalten, danach nutzten die Gäste vor allem ihre konditionellen Vorteile aus. Gegenüber dem Vortag (1:5 gg. Klitzschen) war aber auf jeden Fall eine Steigerung zu erkennen.

Bericht folgt

 

   

Männer/Ergebnis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Samstag, den 06. August 2011 um 10:25 Uhr

Den Gästen klar unterlegen

Mit einer deutlichen 1:5 (0:1) Niederlage endete für unsere Männermannschaft das erste Testspiel. Gegen den SV Klitzschen, die schon seit mehreren Wochen in der Vorbereitung sind, merkte man unseren Jungs an, dass nach der Sommerpause noch einiges nachzuholen ist. Fast über die komplette Spielzeit dominierten die Gäste, so dass die Pleite völlig in Ordnung geht. Das Ehrentor erzielte Marcel Brock nach 52 Minuten.

Bericht folgt

   

Männer/Vorschau

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Freitag, den 05. August 2011 um 14:51 Uhr

Doppelter Einsatz am Wochenende/2 Heimspiele

Unsere Männermannschaft steht vor einem anstrengenden Wochenende. Am Freitagabend um 19 Uhr trifft die Elf zu Hause auf den SV Klitzschen. Diese Partie fiel am letzten Samstag wegen des starken Regen aus. Treff für die Akteure ist um 18 Uhr.

Keine 24 Stunden später steht dann der nächste Test an. Erneut zu Hause trifft die Kreisoberligaelf auf die in der Landesklasse kickenden Fußballer von Einheit Wittenberg. Diese Begegnung wird um 15 Uhr angepfiffen, eine Stunde früher trifft sich die Mannschaft.

Nach diesen beiden Testspielen wird man wissen wo die Mannschaft aktuell steht.

Freitag, 05.08.2011 19 Uhr SV Fortuna - SV KLitzschen 1920

Samstag, 06.08.2011 15 Uhr SV Fortuna - SV Einheit Wittenberg I

   

Männer/Auswertung I. Elf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 25. Juli 2011 um 11:08 Uhr

Rückblick auf Kreisoberligasaison 10´11

Obwohl für einige Teams der Kreisoberliga bereits die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen, wollen wir noch einen Blick auf die letzte Saison unserer I. Mannschaft werfen.

Zuerst ein paar allgemeine Informationen der zurückliegenden Saison. Aufsteiger in die Landesklasse waren der SV GA Möhlau (Meister) und der SV Turbine Zschornewitz (Zweiter). Den bitteren Gang in die Kreisliga trat der VFL Tornau an. In den insgesamt 240 Spielen fielen 1003 Tore, was einen Schnitt von 4,18 Tore pro Spiel bedeutet. Erfolgreichster Torjäger war von GW Piesteritz III Maik Höse, der den Ball 29 Mal im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Ein positiver Trend war bei der Fairness zu sehen. Die Schiedsrichter zogen 896 Gelbe Karten, 26 Gelb/Rote Karten und 19 Rote Karten. Der älteste Akteur war Jürgen Roscher (59) von GW Piesteritz III, der jüngste Dennis Thomas (17) vom VFB Zahna. Das älteste Team stellte Turbine Zschornewitz (Durchschnitt 32 J.), das jüngste Team war die Reserve von Allemannia Jessen (Durchschnitt 24 J.). Insgesamt wurden 602 Spieler eingesetzt (Durchschnitt 37,6 Spieler pro Team). Die meisten setzte Eintracht Elster II ein (56), die wenigsten Spieler die SG Dabrun/Rackith (25).

 

 

Weiterlesen: Männer/Auswertung I. Elf

   

Seite 273 von 274