Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Alte Herren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Freitag, den 16. September 2011 um 15:24 Uhr

Spiel fällt aus

Das für Feitagabend geplante Spiel der Altenn Herren gegen Blönsdorf wurde kurzfristig abgesagt.

 

Vorschau/Alte Herren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 15. September 2011 um 14:11 Uhr

Eutzsch/Bergwitz will zurück auf Erfolgsspur

Am Freitag erwarten die Alten Herren von Eutzsch/Bergwitz die Mannschaft aus Blönsdorf. Nch zuletzt zwei Niederlagen soll nun endlich wieder auf die Erfolgsspur zurück gefunden werden. Anpfiff dieser Partie ist um 18.30 Uhr in Eutzsch.

Ansetzungen & Ergebnisse 2011

   

Vorschau/Männer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 15. September 2011 um 14:04 Uhr

Gastspiel bei punktlosen Allemannen

Am Samstag steht der 4. Spieltag der Wittenberger Kreisoberliga auf dem Programm. Unsere Männermannschaft muss beim derzeit 14. der Tabelle, Allemannia Jessen II, antreten. Nach der Leistungssteigerung in der Vorwoche soll dieses Mal etwas zählbares eingefahren werden. Die bisher punktlosen Allemannen werden aber alles versuchen, selbst die ersten Punkte einzufahren. Personell sieht es recht gut aus. Die Elf, die in der Vorwoche gegen Seegrehna bravourös gekämpft hat, steht auch in dieser Partie zur Verfügung. Ins Tor wird Enrico Munkelt zurückkehren, Matthias Mikat steht dagegen nicht im Kader. Das Spiel wird bereits um 12.30 Uhr angepfiffen, da danach noch Jessen I um Punkte kämpfen wird.

Die Mannschaft fährt um 11 Uhr vom Sportplatz ab, in Jessen ist um 11.30 Uhr Treff.

Ansetzungen 4. Spieltag KOL

   

Frauen/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 14. September 2011 um 12:52 Uhr

Frauen dicht vor Überraschung

Die Frauen der SG Kemberg/Eutzsch haben am 2. Spieltag der Frauen-Freizeit-Liga 2011 eine Niederlage einstecken müssen. Beim Titelverteidiger und haushohem Favoriten Allemannia Jessen unterlag man knapp mit 2:0 (2:0). Ein Klassenunterschied sah man an diesem Tag nicht, eine Überraschung lag für den Aussenseiter lange im Bereich des möglichen.

Die erste Möglichkeit für unsere SG hatte Jessica Preuß nach 8 Minuten. Nachdem sie sich gut durchgesetzt hatte fehlte ihr beim Schuss etwas Kraft und konnte so die Torfrau der Gastgeber nicht bezwingen. In der 10. Spielminute ging Jessen durch Th. Weiß in Führung. Keine 60 Sekunden später gab erneut Jessica Preuß ein weiteres ´Lebenszeichen´ ab, ihr Schuss war aber etwas zu ungenau. In der Folgezeit bestimmte Jessen das Spiel, richtig gute Chancen konnten aber von unserer Elf verhindert werden. Schaffte es die Hintermannschaft einmal nicht die gegnerischen Frauen zu stoppen, war ja noch Torfrau Petra Zborowski zur Stelle, die fast fehlerfrei agierte. In der letzten Minute der 1. Hälfte schlug der Favorit dann doch noch einmal zu. Ein direkt geschossener Freistoß von K. Blei ging an ´Freund und Feind´ vorbei ins Tor, 2:0 (30.). Ein ärgerliches Tor kurz vor dem Pausenpfiff!

Weiterlesen: Frauen/Spielbericht

   

Männer/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Dienstag, den 13. September 2011 um 18:06 Uhr

Derby geht verloren/Hoffnung auf bessere Zeiten bleibt

Am Samstag musste unsere Kreisoberligaelf im Derby gegen Tabellenführer SV Seegrehna 93 eine 0:2 (0:1) Pleite hinnehmen. Nach den deutlichen Pleiten zuletzt war man gespannt auf den Auftritt der Fortuna. Unsere Jungs hielten dieses Mal gut dagegen und hätten sich wenigstens einen Zähler verdient gehabt.

Vor dem Anpfiff musste noch eine Veränderung im Kader vorgenommen werden. Für die Partie gegen Seegrehna ging Abwehrmann Marcel Brock zwischen die Pfosten. In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams erst einmal ab, leichte Feldvorteile hatten die Gäste. Zu Beginn stoppte zu dem auch der Schiedsrichter den möglichen Spielfluss, da er die Partie zu oft unterbrach. In der 15. Minute dann die erste Chance des Spiels für die Fortuna. Aus halbrechter Position kam Kay Pankow im Strafraum zum Abschluss, der Schlussmann der Gäste war aber zur Stelle. Nur 4 Minuten später verhinderte erneut die Nummer 1 von Seegrehna den möglichen Rückstand. Nach einer Flanke von Matthias Bundemann von der linken Seite fing er den Ball vor dem einschussbereiten Rico Pommerening weg. Erneut Rico Pommerening mit einem Freistoß (21.) und Torsten Pertzsch mit einem Schuss aus ca. 22m (24.) scheiterten in der Folgezeit knapp.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht

   

Seite 274 von 281