Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Frauen/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: H. Reiß Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 10:24 Uhr

Frauen festigen Spitzenposition

Wer derzeit Anhänger der Fußballfrauen der SG Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf ist, muss sich stetig auf spannende Duelle einstellen. Nicht weil der Gegner den Kickerinnen alles abverlangt, vielmehr machen es sich die Mädels um Trainerin Jana Heßler-Reiß es oft selbst schwer und bringen sich durch mangelnde Chancenverwertung in Bedrängnis. Trotz fehlender 11 Spielerinnen waren die Damen optimal auf das Spiel eingestellt. Celine Röder übernahm die Position von Goalgetterin Leoni Dienemann, die leider diesmal aus privaten Gründen nicht mitspielen konnte und Marie-Christin Schmidt ging in die Offensive. Bereits nach 3. Minuten hatte die Spielmacherin aus Kemberg, Jessica Preuß, ihre erste große Chance, bei dem sie aber noch an Schlussfrau Franziska Arnold scheiterte. Die daraus resultierende Ecke schoss die Kapitänin gleich selbst und verwandelte direkt zum 0:1. Die Lok-Mädels versuchten mit dem taktischen Mittel ihre Gegnerin ins Abseits zu stellen die Angriffsversuche zu unterbinden. Dies gelang jedoch nicht immer und so lief Anika Kreitmeier in der 4. min allein auf die Torfrau zu, konnte sie aber nicht überwinden. Solch eine Situation sollte sich im gesamten Spiel 8 Mal wiederholen, in denen die Gäste aus dem Landkreis Wittenberg den Ball nicht im Tor unterbringen konnten.

Weiterlesen: Frauen/Spielbericht

 

Ergebnisse Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 16. Oktober 2017 um 09:15 Uhr

Gute Punkteausbeute

Mit zwei Siegen und einem Remis schlossen unsere Teams das Wochenende sehr erfolgreich ab. Den ersten Saisonsieg sicherte sich die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau beim Heimspiel gegen die Wartenburger Reserve. Mit 2:1 (0:0) setzte man sich verdient durch, die Treffer erzielten Chris Heinze (47.) und Rene Schaupp (55.). Trotz des Anschlusstreffers nach 65 Minuten geriet der Erfolg nicht in Gefahr.

Mit einem Zähler im Gepäck kehrte die SG Pratau/Eutzsch vom Gastspiel beim SV Reinsdorf zurück. Beim Tabellenzwölften lief man ab der 21. Minute einem Rückstand hinterher, ehe Maximilian Preuß kurz vor der Halbzeit der Ausgleich gelang. Da es in den zweiten 45 Minuten keinem Team mehr gelingen sollte den gegnerischen Schlussmann zu bezwingen blieb es letztlich beim 1:1 Unentschieden.

Weiter in der Erfolgsspur bleibt die Frauenmannschaft der SG Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf. Mit dem 4:5 (1:2) Auswärtssieg bei Lok Aschersleben verteidigten die Mädels ihre Tabellenführung! Jessica Preuß (3.; 36.; 58) und Celine Röder (48.; 50.) trafen beim 9-Tore-Spektakel für unsere Mannschaft, die in der Schlussphase noch einmal etwas zittern musste.

Ergebnisse 7. Spieltag KL Süd; 7. Spieltag Kreisoberliga; 6. Spieltag Regionalklasse Nord

   

Vorschau/Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 11:17 Uhr

Lösbare Aufgaben am Wochenende

Für unsere Herrenmannschaften sowie den Frauen stehen am Wochenende lösbare Aufgaben auf dem Programm. In der Kreisliga Süd treffen mit der SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau und der Reserve von Germania Wartenburg zwei Teams aufeinander, die im Kreis Wittenberg noch auf ihren ersten Punktgewinn warten. Dabei stehen die Gäste noch etwas schlechter da, gelang doch bisher noch kein einziger Torerfolg (0:25). Unsere Jungs haben bei 20 Gegentoren wenigstens zweimal den gegnerischen Torhüter überwinden können. Nach den knappen 1:2 Niederlagen gegen Bergwitz (1. Spt.) und Schmiedeberg II (6. Spt.) soll es jetzt aber unbedingt mit dem ersten Saisonerfolg klappen. Um 12.30 Uhr wird die Partie in Seegrehna von Schiedsrichter Stephan Gräfe angepfiffen. Treff vor Ort ist um 11.30 Uhr.

Weiterlesen: Vorschau/Wochenende

   

Männer/Pokal

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 17:49 Uhr

Kurioses Pokal-Aus für Reserve

Mit 1:4 (0:2) musste sich die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau am Samstag im Pokal-Achtelfinale der II. Elf des SV Reinsdorf geschlagen geben. Unglücklicher kann man allerdings eine Partie nicht verlieren, war es doch das beste Saisonspiel unserer Jungs. Personell gut aufgestellt sollte in dieser Partie endlich der erste Saisonsieg eingefahren werden. Man übernahm auch sofort die Initiative und kam nach 10 Minuten zur ersten Chance. Der Schuss von Rene Sollner ging knapp über das gegnerische Gehäuse. Keine 60 Sekunden später versuchte es Chris Heinze, setzte den Abschluss aber auch über das Tor (11.). Nach 17 Minuten schloss Moritz Weise einen Angriff ab, zielte dabei aber etwas zu ungenau. In der 22. Minute hatten alle schon den Torschrei auf den Lippen, doch fehlten wieder einige Zentimeter. Die Gäste wurden früh angegriffen und machten prompt den Fehler - Danny Preuß kam an den Ball und scheiterte knapp.  In der 34. Minute musste Rene Sollner verletzt vom Platz, M. Zastrow kam neu in die Partie. Kaum war der Wechsel vollzogen gingen die Gäste in Führung. Der Treffer von M. Höse wurde allerdings aus einer Abseitsposition erzielt, was Schiedsrichter Bläsing aber nicht sah. Kurz darauf der nächste ´Nackenschlag´: Torwart Frank Lehmann musste mit Gelb/Rot vorzeitig zum Duschen (38.). Beide Karten sah Franky innerhalb von wenigen Sekunden wegen Meckern. Dass diese Entscheidung wohl etwas überzogen war sah nach Spielende auch der Unparteiische ein. Für Franky musste Sven Weise vom Platz und Bernd Bachmann nahm den Platz im Tor ein. Zu zehnt ging es nun weiter, wobei wenige Augenblicke später der nächste Tiefschlag folgte. Gleich bei seiner ersten Aktion agierte Bernd unglücklich und es stand 0:2 (45.). Dann wurden die Seiten gewechselt und offensiver aufgestellt sollte nun die Aufholjagd fortgesetzt werden.

Weiterlesen: Männer/Pokal

   

Männer/Pokal

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Samstag, den 07. Oktober 2017 um 17:48 Uhr

Endstation für beide Herrenteams

Der Pokalwettbewerb 2017/2018 ist für unsere Herrenteams beendet. Beide Mannschaften verloren ihre Heimspiele und können sich ab sofort voll auf die Meisterschaft konzentrieren. Die 0:2 (0:1) Niederlage der SG Pratau/Eutzsch gegen Einheit Wittenberg war nicht die große Überraschung, fehlten Trainer Steffen Holzmüller doch 9 Akteure. Dies konnte einfach nicht kompensiert werden. Die Tore für die Gäste erzielten I. Hasun (26.) und M. Göhlert (70.).

Die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau musste sich im Reserve-Pokal der II. Mannschaft des SV Reinsdorf mit 1:4 (0:2) geschlagen geben. Das Ergebnis spiegelt aber in keinster Weise den Spielverlauf wieder. Unsere Jungs machten ihr bestes Saisonspiel, hatten aber an diesem Tag das ´Pech gepachtet´. Durch mehrere Verletzungen und einer unberechtigten Gelb/Roten Karte geriet man auf die Verliererstraße. In der letzten halben Stunde war man in doppelter Unterzahl trotzdem kurz davor die Partie noch zu drehen. Nach Gegentreffern von M. Höse (34.) und Ph. Giersch (45.) konnte Rene Schaupp in der 80. Minute verkürzen. Als man alles versuchte vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen sorgten Ch. Drews (85.) und M. Höse (87.) für die Entscheidung.

Ergebnisse Achtelfinale Bad Brambacher Pokal; Pokal Gasthaus zum Goldenen Anker

   

Seite 9 von 261