Männer/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Starke Serie fortgesetzt/4:0 gegen Linda

Auch am Pfingstsamstag ließ sich unsere Männermannschaft nicht überraschen. Gegen Aufstiegsaspirant GW Linda setzte sich die Holzmüller-Elf verdient mit 4:0 (2:0) durch und festigte so die Tabellenspitze.

Unsere Jungs übernahmen sofort das Kommando auf dem Platz und gaben durch Kay Pankow auch den ersten Torschuss ab (5.). In der 9. Minute lief der Ball erneut gut durch die eigenen Reihen. Dem ´Oldie´ des Teams, Kay Pankow, fehlte in der Spitze nur ein Schritt um zum Torabschluss zu kommen. Nach einer guten Viertelstunde gelang der Führungstreffer. Nach einer Flanke von Andreas Voigt vollendete Rico Pommerening direkt zum 1:0 (18.). Danach verflachte die Partie zwar etwas, unsere Elf behielt aber immer die Kontrolle. Kurz vor der Halbzeit fiel dann doch noch das 2:0. Zuerst wurde K. Pankow unsanft von den Beinen geholt, worauf Schiedsrichter Knuth auf Freistoß entschied. Nach einer Flanke von Kapitän Matthias Bundemann war Andreas Voigt mit einem Drehschuss erfolgreich (40.). Kurz darauf ging es in die Kabine.

In Hälfte 2 änderte sich der Spielverlauf etwas. Die Gäste wollten sich hier noch nicht geschlagen geben, immerhin soll ja noch ein Aufstiegsplatz erreicht werden. Unsere Elf fand nicht in den gewohnten Rhythmus, die Halbzeitpause schien nicht gut getan zu haben. Trotz der Überlegenheit in den ersten 25 Minuten konnten die Grün Weißen kaum für Torgefahr sorgen. Kam doch einmal ein Ball durch war Torwart Enrico Munkelt zur Stelle. Mitte der zweiten 45 Minuten fiel dann durch einen Doppelschlag die Vorentscheidung. In Minute 72 überflankte Marcel Hagen von der rechten Außenbahn die Abwehrspieler, Andreas Voigt nahm den Ball mit vollem Risiko und erzielte mit seinem 14. Saisontreffer das 3:0. Keine 60 Sekunden später drehte Carsten Parrey zur nächsten Jubelrunde ab. Schuss Andreas, der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Carsten staubte zum 4:0 ab (73.). Der Bann der Gäste war nun gebrochen, mit mehr Konzentration wären eventuell noch mehr Treffer möglich gewesen. So aber blieb es letztlich beim klaren und verdienten 4:0 Erfolg.

Mit Ausnahme vom Spiel bei der SG Rackith/Dabrun konnten in den letzten Wochen alle Topspiele gewonnen werden. Gegen Tornau, Reinsdorf und Linda wurden somit die Niederlagen aus der Hinrunde wettgemacht. In den letzten Partien kann man Platz 1 nun aus eigener Kraft schaffen.

Kader: Munkelt; Schaupp; Bundemann; Parrey; Schwarz (85. Kass); Pankow (46. Hagen); Voigt, Ch.; Pommerening; Voigt, A.; Mainka; Pertzsch

Ersatz: Pflug

Ergebnisse & Tabelle 27. Spieltag KL