Männer/Spielbericht KL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Erleichterung nach erstem Saisonsieg

Endlich ist es geschafft! Am 7. Spieltag der Kreisliga Süd hat die SG Eutzsch/Seegrehna/Pratau den ersten Dreier der neuen Saison eingefahren. Gegen die Reserve von Germania Wartenburg setzte man sich am Samstag mit 2:1 (0:0) durch und verbesserte sich auf Rang 10 der Tabelle.

Nach einer kurzen Abtastphase hatte Abdoulahy Diallo nach zehn Minuten die erste Möglichkeit, scheiterte jedoch aus Nahdistanz am gegnerischen Torhüter. Keine 60 Sekunden später kam Sebastian Mainka zum Abschluss, sein Schuss konnte zur Ecke abgeblockt werden. Nun hatte man die Partie fest im Griff, zu großen Chancen kamen unsere Jungs aber nicht. Es wurde bis vor den gegnerischen Strafraum ganz ordentlich gespielt, dann rannte man sich jedoch meist fest. Viel öfter hätte man einfach den Abschluss suchen sollen. Nach einer halben Stunde kamen auch die Gäste zu ihrer ersten Chance, zum Glück ging der Schuss knapp über das Gehäuse (31.). Vielmehr sollte bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Stephan Gräfe nicht passieren, torlos wurden die Seiten gewechselt.

Anders als sonst kam die Mannschaft hochkonzentriert aus der Pause. In Minute 47 gelang endlich der verdiente Führungstreffer durch Chris Heinze, von der Strafraumgrenze schloss er platziert zum 1:0 ab. Davon beflügelt wollte man nun gleich nachlegen, was in der 55. Spielminute auch gelang. Aus 20 Meter zog Abwehrhüne Rene Schaupp einfach mal ab und ließ dem Torwart der Germania keine Abwehrchance, 2:0! In der Folge spielten die Jungs weiter gut nach vorn, es haperte aber weiter am Abschluss. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft konnten die Gäste nach 65 Minuten überraschend auf 1:2 verkürzen, Ch. Carius erzielte den ersten Treffer der Saison für sein Team. Nach dem Gegentreffer stand unsere Abwehr aber wieder sicher und ließ bis zum Abschluss nichts mehr zu. Mit einem Lattenknaller von Sven Sollner und einem Abschluss von Abdoulahy, nach starker Einzelleistung, hätte die Führung noch ausgebaut werden können, doch auch so reichte es letztlich zum Sieg.

Dieses Mal belohnte sich unsere Elf für eine ordentliche Leistung und kann nun hochmotiviert die kommenden Aufgaben angehen. Am Wochenende wartet mit Bad Schmiedeberg I allerdings eine hohe Hürde. Der Anpfiff erfolgt dieses Mal erst um 15 Uhr.

Kader: Balde; Richter; Kerber; Schaupp; Crucius; Weise, M.; Heinze; Diallo, A.; Diallo, I.; Mohamed; Mainka - Eube , Weise, S.; Sollner, S.

Ergebnisse & Tabelle 7. Spieltag KL Süd