Frauen/Bericht HT

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beim letzten Hallenkick leer ausgegangen

Am letzten Samstag nahmen unsere Frauen zum 5. und letzten Mal in diesem Winter an einem Hallenturnier teil. Man folgte einer Einladung der Frauen des SV GW Annaburg, die sich vier Teams nach Prettin eingeladen hatten. Um 14 Uhr erfolgte der Start, gespielt wurde im Modus ´jeder gegen jeden´ und die Spielzeit betrug 15 Minuten.

In der ersten Partie ging es gegen Brück. Trotz einer guten Leistung, besonders unserer Torfrau Laura Garbacki, musste man in der 13. Minute den entscheidenden Treffer hinnehmen. Im nächsten Spiel warteten die Mädels von GW Annaburg. Trotz einigen eigenen Chancen sollten sich die Gastgeberinnen treffsicherer zeigen. Weder Katrin Reiß (8.) noch Ines Göricke (13.) schafften es den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Da unglücklicherweise Katrin auch noch ein Eigentor unterlief stand es am Ende 0:3. Gegen Falkenberg, die bis dato auch erfolglos blieben, sollte dann endlich der erste Sieg her. Leider verschlief man die ersten Spielminuten, denn bereits in der ersten Minute ging der Kontrahent in Führung. Nur zwei Minuten später stand es dann schon 0:2. Keine 60 Sekunden später  konnte Doreen Hoffmann den Anschlusstreffer erzielen, was zugleich der erste Treffer für unsere Mädels an diesem Tag war. In der 7. Spielminute wurde es etwas hektisch.

Katrin traf zuerst einmal zum 2:2. Doch nachdem die gegnerische Mannschaft meckerte nahm das Kampfgericht aus unerklärlichen Gründen den Treffer zurück, es blieb beim knappen Rückstand. Nach dieser strittigen Szene fanden unsere Mädels nicht wieder richtig in die Partie, so dass es bei der 1:2 Niederlag blieb. Im letzten Spiel gegen Treuenbrietzen fiel die Entscheidung gleich zu Beginn. Nach dem Führungstreffer für den TSV (1.) hatte Jenny Packert nach 11 Minuten die beste Chance zum Ausgleich, konnte sie aber nicht nutzen.

 

So stand man am Ende mit null Punkten und einer Tordifferenz von 01:07 ganz am Ende der Tabelle. Vor allem im Angriff klappte an diesem Tag nicht viel. Den Sieg sicherte sich mit 4 Erfolgen die Mannschaft aus Brück.

Kader: Garbacki; Göricke; Hoffmann; Reiß; Richter; Welker; Buchmann; J. Packert; S. Packert

Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Tore Punkte
1. FSV Brück 21:04 12
2. TSV Treuenbrietzen 05:09 9
3. SV GW Annaburg 06:04 6
4. ESV Lok Falkenberg 05:14 3
5. SG Kemberg/Eutzsch 01:07 0