Männer/Spielberichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Starker Auftritt in Reinsdorf/Pflichtsieg in Prettin

In der vergangenen Woche musste unsere Männerelf wieder zweimal ran. Am Donnerstag stand in Reinsdorf das Spitzenspiel auf dem Programm, dass unsere Jungs verdient mit 1:3 (1:3) gewannen und den Abstand auf den Konkurrenten vergrößerten. Am Samstag ging es dann nach Prettin. Trotz einiger kleinen Schwierigkeiten in Hälfte 1 gewann man am Ende mit 0:3 (0:0).

SV Reinsdorf - Fortuna

Wie in den vergangenen Wochen standen auch in Reinsdorf einige Akteure nicht zur Verfügung. So musste z. B. Marko Kass erstmals zwischen die Pfosten, zudem kam es zum Comeback von Marcel Hagen. Beide machten ihre Sache super. Bereits nach 3 Minuten gelang Tobias Schwarz der Führungstreffer. Nach einem Pass von Rico Pommerening lief er alleine auf den Schlussmann zu und spitzelte den Ball zum 0:1 ins Netz. Dadurch, dass die Hausherren bereits im Spielaufbau konsequent gestört wurden fanden sie nur selten in ihr gewohntes Kurzpassspiel. Unsere Elf spielte dagegen konzentriert nach vorn und kam nach 21 Minuten zum 0:2. Zentral brachte sich Alexander Siegl in Schussposition und beförderte den Ball unter die Latte. Mit dem ersten Torschuss konnte der Gastgeber in Minute 26 den Anschlusstreffer erzielen. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß traf D. Bergenthal zum 1:2. Davon unbeeindruckt gab unsere Mannschaft die passende Antwort. Nach einem erzwungenen Fehler in der Hintermannschaft konnte Marcel Hagen sofort wieder den 2-Tore-Vorsprung herstellen. „Da haben wir mal kurz einen Gang höher geschalten“ (O-Ton Franca)! Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es zur Pause beim 1:3.

Die zweite Halbzeit wäre fast genauso erfolgreich losgegangen wie die Erste. Alex trat aus ca. 40m zum Freistoß an und verfehlte das Tor nur knapp (48.). Nach einer guten Stunde brachte Christian Voigt den Ball von der Mittellinie in den Strafraum. Der Versuch von Marcel Hagen, per Kopf den freistehenden Rico Pommerening zu bedienen, wurde gerade noch von einem Abwehrspieler verhindert (59.). Die Hausherren kamen zwar hin und wieder in die Nähe unseres Tores, die Abschlüsse verfehlten das Ziel aber meist klar (60.; 69.). Ohne größere Probleme brachten unsere Jungs das Ergebnis über die Zeit. In der Nachspielzeit hätte sogar noch das 1:4 fallen müssen. Zuerst scheiterte ´Pommes´ am Schlussmann der Reinsdorfer, der Nachschuss von ´Franca´ ging haarscharf daneben.

Durch die starke Mannschaftsleistung konnte man die Verfolger weiter auf Distanz halten und weiter vom ´Titel träumen´! Ein Dank auch an die Ersatzspieler der Alten Herren, die sich am Männertag zur Verfügung stellten.

Kader: Kass; Voigt, Ch.; Mainka (G); Schaupp; Schwarz; Siegl (G); Voigt, A.; Eigendorf; Pertzsch; Hagen; Pommerening

Ersatz: Swietek; Tehsmer; Holzmüller

Ergebnisse Nachholspiele

 

BW Prettin - Fortuna

Mit einem etwas veränderten Kader ging es am Samstag nach Prettin. Gegen den Tabellen-9. der Kreisliga wollte man trotz der hohen Belastung in den letzten Wochen den nächsten Dreier holen.

Los ging es auch rasant, die Hausherren wurden förmlich überrannt. Bereits nach 60 Sekunden vergaben Kay Pankow, der nur den Pfosten traf, und Alexander Siegl aus aussichtsreichen Positionen. Alex testete das Können des Torwarts auch nach 3 bzw. 7 Minuten, doch der Ball wollte noch nicht ins Netz. In der 8. Spielminute hatten alle schon den Torschrei auf den Lippen. Nach einer Ecke von Andreas Voigt kam der Ball zu K. Pankow, der aus Nahdistanz ganz knapp scheiterte. Nach einer guten Viertelstunde kam ein Bruch in unser Spiel, die kurze Pause nach dem Reinsdorf-Spiel machte sich nun bemerkbar. Prettin kam besser in das Spiel, große Chancen konnten sie sich aber nicht erspielen. In den letzten Minuten lief es dann wieder besser für unser Team, trotzdem ging es torlos in die Kabine.

Nach einem kurzen Abtasten übernahmen wir sofort wieder die Kontrolle. In der 57. Minute fiel das erlösende 0:1. Nach einem super Spielzug konnte Tobias Schwarz erfolgreich abschließen. Danach dauerte es nur sieben Minuten bis zum umjubelten 2:0. Nach einer Ecke nahm Kay Pankow den Ball direkt, noch leicht abgefälscht ging er ins Tor (64.). In der 67. Minute hatte Prettin eine gute Möglichkeit, die letztlich aber ohne Folgen blieb. Nach 72 Minuten wurde Alex ausgewechselt. Nach einem bösen Foul gegen ihn, was unverständlicher Weise nur mit Gelb bestraft wurde, und einigen heiklen Situationen davor wurde er vorsichtshalber vom Feld genommen. Dann dauerte es bis zur 88. Minute, ehe endgültig alles klar gemacht wurde. Wie schon in Reinsdorf passte Rico in die Spitze zu Franca, der sich diese Möglichkeit nicht entgehen ließ.

Nach dem Schlusspfiff war man nicht nur über den Sieg erleichtert, sondern auch das alle heil die Heimreise antreten konnten. Von Beginn an wurde von Seiten der Gastgeber Hektik ins Spiel gemacht, die ´Bank´  war permanent am Lamentieren, vor allem in Richtung Schiedsrichter. Davon ließen sich leider auch die Mannschaften und der Schiri anstecken. Am Ende konnten die Punkte mitgenommen werden, was das Wichtigste ist!

Kader: Munkelt; Schaupp; Bundemann (G); Voigt, Ch.; Mainka; Voigt, A.; Schwarz; Siegl (G; 72. Holzmüller); Pankow; Pommerening; Pflug (50. Swietek)

Ergebnisse & Tabelle 26. Spieltag