Spielberichte Saison 2012/2013

Männer/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 19. Juni 2013 um 12:11 Uhr

Kreisliga-Meister nach nervenaufreibendem Saisonfinale

Enttäuschung nach dem Abpfiff, wenige Minuten später folgte der Jubel. Das letzte Spiel unserer Männermannschaft in dieser Saison (29. Spieltag, 01.06.13) war nichts für schwache Nerven. Nach der enttäuschenden 2:4 (1:3) Heimniederlage gegen Allemannia Jessen III schien die Kreisliga-Meisterschaft verspielt. Erst als wir von der Niederlage des SV Reinsdorf hörten war alles wieder gut und der Jubel kannte keine Grenzen. Eine tolle Saison wurde nun doch noch gekrönt! WIR sind KREISLIGA-MEISTER 2012/2013!!!

Nun zum Spiel. Von Anbeginn merkte man unseren Jungs die Nervosität an, Jessen übernahm sofort die Kontrolle über das Spiel. Bereits nach 10 Minuten konnten die Gäste einen Fehler bestrafen, 0:1. Nach 18 Spielminuten musste sogar das 0:2 hingenommen werden. In der 22. Minute gab es die erste gute Chance für unsere Elf. Nach einem gelungenen Spielzug verpasste Tobias Schwarz nur knapp den Anschlusstreffer. Keine 60 Sekunden später machte ´Franca´ es dann besser. Nach Vorlage von Kay Pankow erzielte er das 1:2 und alles schien wieder möglich (23.). Nach einer knappen halben Stunde konnte die Allemannia aber den alten Abstand wieder herstellen. Die Schlafeinlage in der Defensive wurde zum 1:3 genutzt (29.). Kurz vor der Halbzeit wäre fast der erneute Anschluss gelungen. Zuerst erkämpfte T. Schwarz den Ball und scheiterte am Torwart, kurz darauf verpasste Alexander Siegl nach toller Einzelaktion das Tor. Somit wurden beim Stand von 1:3 die Seiten gewechselt.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht

 

Männer/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 23. Mai 2013 um 08:08 Uhr

Starke Serie fortgesetzt/4:0 gegen Linda

Auch am Pfingstsamstag ließ sich unsere Männermannschaft nicht überraschen. Gegen Aufstiegsaspirant GW Linda setzte sich die Holzmüller-Elf verdient mit 4:0 (2:0) durch und festigte so die Tabellenspitze.

Unsere Jungs übernahmen sofort das Kommando auf dem Platz und gaben durch Kay Pankow auch den ersten Torschuss ab (5.). In der 9. Minute lief der Ball erneut gut durch die eigenen Reihen. Dem ´Oldie´ des Teams, Kay Pankow, fehlte in der Spitze nur ein Schritt um zum Torabschluss zu kommen. Nach einer guten Viertelstunde gelang der Führungstreffer. Nach einer Flanke von Andreas Voigt vollendete Rico Pommerening direkt zum 1:0 (18.). Danach verflachte die Partie zwar etwas, unsere Elf behielt aber immer die Kontrolle. Kurz vor der Halbzeit fiel dann doch noch das 2:0. Zuerst wurde K. Pankow unsanft von den Beinen geholt, worauf Schiedsrichter Knuth auf Freistoß entschied. Nach einer Flanke von Kapitän Matthias Bundemann war Andreas Voigt mit einem Drehschuss erfolgreich (40.). Kurz darauf ging es in die Kabine.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht

   

Männer/Spielberichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Dienstag, den 14. Mai 2013 um 19:55 Uhr

Starker Auftritt in Reinsdorf/Pflichtsieg in Prettin

In der vergangenen Woche musste unsere Männerelf wieder zweimal ran. Am Donnerstag stand in Reinsdorf das Spitzenspiel auf dem Programm, dass unsere Jungs verdient mit 1:3 (1:3) gewannen und den Abstand auf den Konkurrenten vergrößerten. Am Samstag ging es dann nach Prettin. Trotz einiger kleinen Schwierigkeiten in Hälfte 1 gewann man am Ende mit 0:3 (0:0).

SV Reinsdorf - Fortuna

Wie in den vergangenen Wochen standen auch in Reinsdorf einige Akteure nicht zur Verfügung. So musste z. B. Marko Kass erstmals zwischen die Pfosten, zudem kam es zum Comeback von Marcel Hagen. Beide machten ihre Sache super. Bereits nach 3 Minuten gelang Tobias Schwarz der Führungstreffer. Nach einem Pass von Rico Pommerening lief er alleine auf den Schlussmann zu und spitzelte den Ball zum 0:1 ins Netz. Dadurch, dass die Hausherren bereits im Spielaufbau konsequent gestört wurden fanden sie nur selten in ihr gewohntes Kurzpassspiel. Unsere Elf spielte dagegen konzentriert nach vorn und kam nach 21 Minuten zum 0:2. Zentral brachte sich Alexander Siegl in Schussposition und beförderte den Ball unter die Latte. Mit dem ersten Torschuss konnte der Gastgeber in Minute 26 den Anschlusstreffer erzielen. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß traf D. Bergenthal zum 1:2. Davon unbeeindruckt gab unsere Mannschaft die passende Antwort. Nach einem erzwungenen Fehler in der Hintermannschaft konnte Marcel Hagen sofort wieder den 2-Tore-Vorsprung herstellen. „Da haben wir mal kurz einen Gang höher geschalten“ (O-Ton Franca)! Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es zur Pause beim 1:3.

Weiterlesen: Männer/Spielberichte

   

Männer/Spielberichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 08. Mai 2013 um 11:28 Uhr

Sieg und Niederlage in Spitzenspielen

Am Mittwoch, den 01. Mai, konnte unsere Männerelf das Nachholspiel gegen den VfL Tornau 96 verdient mit 2:1 (1:0) gewonnen. Nur drei Tage später musste man sich zwar der SG Rackith/Dabrun mit 5:3 (2:1) geschlagen geben, die Personalsituation ließ allerdings an diesem Tag nicht mehr zu.

Fortuna - VfL Tornau 96

Im Spiel Erster gegen Vierter der Kreisliga Wittenberg war unsere Elf von Beginn an stärker. In den ersten 10 Minuten lief der Ball bereits gut durch die Reihen, der letzte Pass kam aber noch nicht an. In der 15. Minute stand Tobias Schwarz kurz vor einem Torerfolg, doch der Schlussmann der Gäste war einen Schritt schneller. Keine 60 Sekunden später setzte sich Alexander Siegl auf der linken Außenbahn durch und flankte den Ball in Richtung 2. Pfosten, wo leider kein Mitspieler wartete. In der 19. Minute hatten die Gäste dann auch ihre erste Torchance, mehr als eine Ecke kam aber nicht heraus. Nach 21 Spielminuten hätte Rico Pommerening den Führungstreffer erzielen können. Carsten Parrey ließ kurz sein ´Können´ aufblitzen, Rico verlor kurz darauf das ´Duell´ gegen den Torhüter. Mittlerweile hatte unsere Elf das Spiel gut unter Kontrolle, immer wieder gab es gute Möglichkeiten (22.; 25.; 33.). Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann doch noch das 1:0. Pommes bekam zentral vorm Tor den Ball und passte diesen im richtigen Moment zu Alex, der sich diese Chance nicht entgehen ließ (45.). Mit der knappen, aber verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: Männer/Spielberichte

   

Männer/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 24. April 2013 um 14:13 Uhr

Mit etwas Glück zur Punkteteilung

Am Samstag musste sich unsere Mannschaft bei der II. Mannschaft der SG Trebitz mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Dass man mit diesem Punkt noch gut weggekommen ist unterstreicht die schwache Leistung an diesem Tag.

Der Anfang dieser Begegnung verlief noch nach Plan. Bereits nach 80 Sekunden konnte im Mittelfeld der Ball gewonnen werden, der Schuss von Andreas Voigt war dann aber zu schwach. In der 3. Spielminute trat Alexander Siegl aus ca. 25m zum Freistoß an und schoss den Ball Richtung 2. Pfosten. Dort lief Rico Pommerening ein, scheiterte aber zuerst am Torwart. An den abgewehrten Ball des Schlussmannes kam Pommes aber irgendwie noch einmal ran und bugsierte ihn an die Latte. Zu dieser Zeit ahnte noch niemand dass diese Möglichkeit die beste des Spiels für unsere Elf bleiben sollte. Nach sieben Minuten hatten die Gastgeber ihre erste gute Chance. Nach einem langen Abschlag und einer Schlafeinlage unserer Hintermannschaft lief ein Spieler alleine auf unser Tor. Das Nachsetzen von Rene Schaupp schien dem Gegenspieler dann doch etwas nervös zu machen, denn er verzog relativ deutlich. Nach einer knappen Viertelstunde versuchte es Tobias Schwarz mit einem Fernschuss, der Ball ging letztlich über das Trebitzer Tor (14.). In der 26. Minute konnten die Gastgeber dann jubeln. Fast ungestört konnte der Ball von der linken Außenbahn in die Mitte gespielt werden, wo Daniel Hanke den Abschluss suchte und zum 1:0 für den Außenseiter traf. Die letzte Aktion in den ersten 45 Minuten hatte unsere Elf. Nach einem Freistoß von Torsten Pertzsch kam A. Voigt zum Kopfball, für richtige Gefahr konnte damit aber nicht gesorgt werden.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht

   

Seite 1 von 6